Sergej Kipot

Geschäftsführer / Projektmanager/p>

Nach vielen Jahren seiner Karriere kann Sergej auf unzählige erfolgreiche Projekte zurückblicken. Angefangen hat er bei Gazprom in Russland, wo er die ersten 10 Jahre gearbeitet hat. Dort war er neben seinem Hauptberuf, bei der Gewerkschaft aktiv, und organisierte Sportveranstaltungen und Feste aller Art. Nach einigen gelungenen Partys folgte das Angebot, einen Nachtclub zu eröffnen und zu leiten. Dies war der Beginn seiner Reise in eine, für ihn relativ neue, Branche. Als nächstes wurden unter seiner Leitung das DJ-Café "Region 89", das Restaurant "Armageddon", Café-Club "Egoist" eröffnet. Er kümmerte sich dabei um alle Fragen. Angefangen bei dem Businessplan, über den Namen, das Design, die Ausarbeitung und die Bestellung des Inventars und sogar die Ausbildung des Personals sind unter seiner Leitung verlaufen. Parallel zu seinen Aktivitäten organisierte er verschiedene Veranstaltungen wie Hochzeiten, Betriebsfeier, die Eröffnung eines neuen Einkaufscenters und vieles mehr.

Jedes Projekt, was Sergej angenommen und geleitet hat, war immer erfolggekrönt. Dabei hilft ihm sein Fleiß, seine Disziplin, die er sich in seiner Jugend vom Sport erworben hat, sowie seine Entschlossenheit, das Ziel zu erreichen. Und er hat nur ein Ziel, in dem was er tut, der Beste zu sein. Deshalb können Sie sich sicher sein, dass jede Veranstaltung, die Sie bei uns gebucht haben, auf dem höchsten Niveau präsentiert wird, weil Sergej und die Menschen mit denen er arbeitet es nicht anders können.